Wirtschaft

f
1. WIRTS. economy; (Handel) trade and industry; (Finanzwelt) finance; freie Wirtschaft (Marktwirtschaft) free market economy; (Privatbetriebe) private enterprise; die Wirtschaft ankurbeln boost (oder stimulate) the economy
2. (Gastwirtschaft) pub, Am. bar, Brit. förm. public house; meist ländliche: inn; (Speiselokal) restaurant; (hallo) Wirtschaft! umg., neg! waiter!, weiblich: waitress!
3. (Haushalt) housekeeping
4. (Landwirtschaft) farm
5. nur Sg.; (das Wirtschaften) management
6. nur Sg.; umg., pej. (Durcheinander) mess; (Zustände) state of affairs; Arbeitsweise: muddling through; polnische Wirtschaft neg! etwa organized chaos, shambles; das ist ja eine schöne Wirtschaft! that’s a fine mess (oder state of affairs)
* * *
die Wirtschaft
(Wirtschaftssystem) economy;
(Wirtshaus) inn; hostel; public house; pub
* * *
Wịrt|schaft ['vɪrtʃaft]
f -, -en
1) (= Volkswirtschaft) economy; (= Handel, Geschäftsleben) industry and commerce; (= Finanzwelt) business world

freie Wirtschaft — free market economy

er ist in der Wirtschaft tätig — he works in industry; he's a businessman

ein Mann der Wirtschaft — a man of industry and commerce

seitens der Wirtschaft können wir keine Unterstützung erwarten — we can expect no support from the business world

2) (= Gastwirtschaft) ≈ pub (Brit), ≈ public house (Brit form ≈ bar (US), ≈ saloon (dated US)

Wirtschaft! (inf neg!) Frau Wirtschaft! (hum inf neg!) — waiter! waitress!

3) (dated = Haushalt) household

jdm die Wirtschaft führen — to keep house for sb

er gründete eine eigene Wirtschaft — he set up house on his own

4) (dated = landwirtschaftlicher Betrieb) farm

in einer Wirtschaft arbeiten — to work on a farm

5) (inf = Zustände) state of affairs

du hast vielleicht eine Wirtschaft in deinem Haus/auf deinem Schreibtisch — a fine mess or state your house/desk is in

eine schöne or saubere Wirtschaft (iro)

jetzt werden wir hier erst mal reine Wirtschaft machen (dial) — first of all we'll put this house in order

6) (inf = Umstände) trouble, bother

eine Wirtschaft machen — to go to a lot of trouble or bother

* * *
die
(organization of money and resources: the country's economy; household economy.) economy
* * *
Wirt·schaft
<-, -en>
[ˈvɪrtʃaft]
f
1. ÖKON (Volkswirtschaft) economy; (Industrie und Handel) industry [and commerce]
er ist in der \Wirtschaft tätig he works in industry
freie \Wirtschaft free market economy
staatlich gelenkte \Wirtschaft controlled economy
2. (Gastwirtschaft) public house BRIT form, pub BRIT fam, bar, saloon AM
in eine \Wirtschaft einkehren to stop off at a pub
3. (fam: Zustände) state of affairs iron
reine \Wirtschaft machen DIAL to put the house in order
* * *
die; Wirtschaft, Wirtschaften
1) economy; (Geschäftsleben) commerce and industry

in die Wirtschaft gehen — become a business man/woman

2) (GastWirtschaft) public house (Brit.); pub (Brit.); bar (Amer.)
3) o. Pl. (ugs. abwertend): (Unordnung) mess; shambles sing
* * *
Wirtschaft f
1. WIRTSCH economy; (Handel) trade and industry; (Finanzwelt) finance;
freie Wirtschaft (Marktwirtschaft) free market economy; (Privatbetriebe) private enterprise;
die Wirtschaft ankurbeln boost (oder stimulate) the economy
2. (Gastwirtschaft) pub, US bar, Br form public house; meist ländliche: inn; (Speiselokal) restaurant;
(hallo) Wirtschaft! umg, hum waiter!, weiblich: waitress!
3. (Haushalt) housekeeping
4. (Landwirtschaft) farm
5. nur sg; (das Wirtschaften) management
6. nur sg; umg, pej (Durcheinander) mess; (Zustände) state of affairs; Arbeitsweise: muddling through;
polnische Wirtschaft neg! etwa organized chaos, shambles;
das ist ja eine schöne Wirtschaft! that’s a fine mess (oder state of affairs)
* * *
die; Wirtschaft, Wirtschaften
1) economy; (Geschäftsleben) commerce and industry

in die Wirtschaft gehen — become a business man/woman

2) (GastWirtschaft) public house (Brit.); pub (Brit.); bar (Amer.)
3) o. Pl. (ugs. abwertend): (Unordnung) mess; shambles sing

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Wirtschaft — Wirtschaft: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Wort (mhd. wirtschaft, ahd. wirtscaft, niederl. mdal. waardschap »Besuch; Gastmahl«) ist von dem unter ↑ Wirt behandelten Substantiv abgeleitet und bezeichnete zunächst die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wirtschaft — ist jede auf die Befriedigung von Bedürfnissen, demgemäß auf Erzeugung und Verwendung von Gütern dauernd gerichtete Tätigkeit des Menschen. Dieselbe gewinnt vorzüglich dadurch eine Bedeutung, daß der Mensch die Gegenstände der Außenwelt auf ihre… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wirtschaft — Sf std. (10. Jh.), mhd. wirtschaft, ahd. wirtscaft, as. werdskepi Stammwort. Eigentlich das, was mit der Tätigkeit als Wirt zu tun hat , wobei Wirt sowohl der Hausherr wie auch der Gastwirt sein kann. Dementsprechend die Weiterentwicklung zu… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wirtschaft — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Geschäft • Betrieb • Ökonomie Bsp.: • Das Geschäft ging letztes Jahr gut. • Hohe Zinssätze sind für die Wirtschaft eines Landes schlecht …   Deutsch Wörterbuch

  • Wirtschaft — 1. ↑Ökonomie, 2. Lokal …   Das große Fremdwörterbuch

  • Wirtschaft — Ökonomie; Wirtschaftsraum; Volkswirtschaft; Wirtshaus; Lokal; Speisewirtschaft; Gastwirtschaft; Gaststätte; Gasthof; Gasthaus; Speisegaststätte; …   Universal-Lexikon

  • Wirtschaft — Die Wirtschaft oder Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Deckung des menschlichen Bedarfs dienen. Zu den wirtschaftlichen Einrichtungen gehören Unternehmen, private und öffentliche Haushalte, zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaft — Wịrt·schaft die; , en; 1 meist Sg; alle Firmen, Geschäfte, Institutionen und Maßnahmen, die mit der Herstellung und Verteilung von Waren zu tun haben <die Wirtschaft ankurbeln, lenken; in der Wirtschaft tätig sein; die kapitalistische,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Wirtschaft — die Wirtschaft, en (Grundstufe) Gesamtheit der Unternehmen, die Waren produzieren und verkaufen, Ökonomie Beispiele: Die Wirtschaft unseres Landes befindet sich in der Krise. Der Export spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft. die Wirtschaft …   Extremes Deutsch

  • Wirtschaft — Wirtschaftf 1.unsachgemäßeHandhabungeinerSache;Unordnung;Durcheinander.Verkürztaus»schlechte(schöne)Wirtschaft«,wobei»wirtschaften«allgemeinfür»handeln,hantieren«steht.Seitdem18.Jh. 2.Wirtschaft(Herr,FrauWirtschaft)!:Ausruf,wennbeimBetretendesLoka… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Wirtschaft — 1. Betriebe, Geschäftsbereich, Gewerbe, Handel, Industrie, New Economy, Ökonomie, Old Economy, Unternehmen, Unternehmerschaft. 2. Ausschank, Bar, Gasthaus, Gasthof, Gaststätte, Lokal, Restaurant, Schankbetrieb, Schankraum, Schankstube, Schenke,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.